Heike Hennig - Musik Tanz Theater

Ursula Lapin

begann ihre musikalische Betätigung im Kindesalter mit dem Klavierspiel, als Jugendliche kommt das Tenorsaxophon dazu, kurze Zeit später wird die Stimme ihr Hauptinstrument.

Ihr Interesse gilt früh der experimentellen und improvisierten Musik und fand in dem Trio out of rail seinen musikalischen Ausdruck. Nach einer Ausbildung zur Zimmerin, und zweijähriger Berufstätigkeit auf der Baustelle, widmete sie sich in einer späteren Ausbildung zur Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin wieder ganz der Stimme. Vor drei Jahren kam zu ihrem Instrumentarium noch das Theremin, ein elektronisches, berührungslos gespieltes Instrument dazu. Inzwischen unterrichtet sie freiberuflich in Leipzig stimmorientierte Körperarbeit und Gesang und ist mit verschiedenen musikalischen Formationen und Projekten beschäftigt. Das musikalische Hauptinteresse gilt momentan den eigenen Schweizer Wurzeln und findet seinen Ausdruck in dem Soloprojekt “edelvoice”, einer Kombination aus traditioneller Schweizer Volks und Jodelmusik und dem Theremin.

Die Stimmperformerin Ursula Lapin ist in der Reihe “oper unplugged No.2” am 14. November 2007 im Kellertheater der Oper Leipzig zu erleben.

Foto: F. Minkus


Facebook Twitter YouTube Contact Impressum © miex. 05/11/16

 

GSB_lang