Heike Hennig - Musik Tanz Theater

Cornelia Friederike Müller

Cornelia Friederike Müller aka CFM ist bildende Künstlerin, Soundkünstlerin und DJ, sie lebt und arbeitet in Leipzig.

Nach dem Studium der Philosophie und Psychologie, studierte sie Medienkunst und wandte sich intensiv der elektronischen Musik zu. Anfänglich als DJ, Veranstalterin, Fanzineredakteurin und Co Regiesseurin des Films Hausarbeiten - Über das elektronische Musizieren, später mit der Entwicklung eigener Musikstücke als CFM und Connie Walker 
Mit ihren Kompositionen, die am besten als Minimal und Microsound, experimentelle Klangkollagen oder Scores bezeichnet werden, tritt sie Live in Clubs oder Konzertreihen für Neue Musik (FZML/HofKlang) auf und begleitet neben den Tanzstücken der  Choreographin Heike Hennig auch Hörspielproduktionen. "Die Sicherheit einer geschlossenen Fahrgastzelle", Musik: CFM, erhielt 2010 den Hörspielpreis der Kriegsblinden, den Deutschen Hörspielpreis und Online Award der ARD. Seit 2010 vertont sie den Trailer der Internationalen DOK Filmwoche Leipzig.

Als bildende Künstlerin entwickelt sie ihre Arbeiten, bei denen Formate wie Installation, Skulptur, Objekt, Fotografie, Sound und Video zum Einsatz kommen, kontextbezogen und minimalistisch. Dabei folgt ihre inhaltliche Auseinandersetzung der Suche nach dem Kern einer Sache und seiner sinnlichen, oftmals doppeldeutigen Erfahrbarkeit. Die individuell verschiedene Wahrnehmung von Gesellschaftsstrukturen, vorhandene Normierungen und Rollenbilder, so wie der Begriff der Selbstbewusstheit und Eigenständigkeit, spielen immer wieder eine zentrale Rolle. Sowie auch die Poesie des Alltäglichen aufzuspüren.

www.corneliafriederikemueller.de

CFM legt bei Heike Hennig in den Choreographie “Zeit - tanzen seit 1927” und “ZeitSprünge” auf und entwickelte den Sound in der Reihe oper unplugged no. 4 sowie für die Tanzoper RITUALE und in Maria XXX.

HKPortrait1_75_CFM

Foto: CFM


Facebook Twitter YouTube Contact Impressum © miex. 05/11/16

 

GSB_lang