Heike Hennig - Musik Tanz Theater

Die Barockgeigerin Susanne Scholz

Studien im Konzertfach Violine in Graz und Wien - im Fach Barockvioline in Den Haag. Internationale Konzerttätigkeit mit Ensembles aus ganz Europa, vor allem mit „Les Arts Florissants“ und „La Petite Bande“ sowie eigenen Formationen wie „chordae freybergensis“ und „L’Estro Armonico“. Über 50 Einspielungen, davon zahlreiche solistische Aufnahmen. 1995-2000 Dozentin für Barockvioline und Kammermusik am Konservatorium der Stadt Wien. Seit 1999 Professorin für Barockvioline, Kammermusik und Barockorchester an der Hochschule für Musik und Theater, Leipzig. Gastdozentin an der Kunstuniversität Graz, Kurse u.a. in Berlin, Pöllau, Michaelstein und Taipeh.

Ein Schwerpunkt der Tätigkeit sowohl im künstlerischen wie pädagogischen Bereich liegt in der Leitung von Orchester- und Opernprojekten. Weiters stehen solistische und kammermusikalische Auftritte von Susanne Scholz im Mittelpunkt ihres künstlerischen Lebens.

Susanne Scholz spielt Violinen von Capolino di Salo (Brescia, 1620), Federico Lowenberger (Genua 2003 nach A. Stradivari) und  von Johannes Jais (Bozen 1781) Bögen von Hans Salger (Bremen) und Antonino Airenti (Genua)

mehr Informationen auf www.susannescholz.com

Susanne Scholz ist in der Reihe “oper unplugged No.2” am 14. November 2007 im Kellertheater der Oper Leipzig zu erleben.


Facebook Twitter YouTube Contact Impressum © miex. 05/11/16

 

GSB_lang