Heike Hennig - Musik Tanz Theater

Michel Veit

Michael Veit wurde 1970 in Naumburg geboren und an der "Palucca-Schule" in Dresden zum Bühnentänzer ausgebildet. Von 1989 bis 2002 tanzte er beim "Leipziger Ballett" unter der Leitung von Uwe Scholz in Solobesetzungen. In jener Zeit tanzte er auch in Choreografien von John Cranko, Yuri Vamos, Robert North, Jir Kylin. Er choreografierte mehrere Stücke für die "Kammertanzabende" des Ensembles sowie für die "Ballettschule der Oper Leipzig". Seit 2002 arbeitet er als freier Tänzer vor allem in Leipzig und Hannover: U. a. tanzte er  bei der "euro-scene Leipzig", den "Potsdamer Tanztage" und “Tanztendenzen Greifswald”. 2005 erarbeitete er mit Ralf Jaroschinski mehrere Stücke. In der Spielzeit 2004/2005 tanzte er in der Oper Graz in der Inszenierung von Darell Toulon. In 2006 entstand sein Tanztheaterstück „Black Molly", welches im Leipziger „Lofft uraufgeführt wurde.

Michael Veit tanzt bei Heike Hennig & Co in den Choreographien “Fremde”, “Soshamma”, “Estha”, “Mendelssohn”, “17 Juni” und “ZeitSprünge” und ist in der Reihe “oper unplugged no 1” sowie no 4. zu erleben. Michael Veit tanzt in der Musik Tanz Theater Produktion “Alcina” zu den Händelfestspielen 2008

Michael Veit

Foto: F. Minkus


Facebook Twitter YouTube Contact Impressum © miex. 05/11/16

 

GSB_lang